Bestattungsunternehmen Hohenadl

Wir haben für Sie einen ganzjährigen 24-Stunden-Service. Rufen Sie uns unter 08191 - 3 94 65 an.

Kontakt

Bestattungsunternehmen Hohenadl GmbH
Augsburger Straße 4a
86899 Landsberg am Lech

+49 (0) 8191 / 3 22 90

Sie sind nicht allein

Bestattungsunternehmen Hohenadl GmbH aus Landsberg am Lech unterstützt Sie in allen Bereichen der würdevollen Bestattung und bei der Bestattungsvorsorge - Wir geben unser Versprechen!

Die Bestattungsarten - Bestattungsunternehmen Hohenadl

Bestattungsarten

Bestattungsunternehmen Hohenadl

Das älteste private Bestattungsunternehmen in Landsberg am Lech

Bestattungsarten

Die Form der Erdbestattung war bis vor einigen Jahren wohl die häufigste Art der Bestattung. Die Feuerbestattung hat nun mit der Erdbestattung gleichgezogen, doch gibt es noch mehrere Bestattungsmöglichkeiten.

Erdbestattung

Bei der Erdbestattung wird der Körper in einen Sarg gebettet und in die Erde eingelassen. Der Platz der Grabstätte ist auf einem Friedhof. Die Grabstätte befindet sich in der Regel dort, wo der Verstorbene seinen letzten Wohnsitz hatte bzw. am Wohnort der Hinterbliebenen. Bei der Erdbestattung kann man zwischen einem Wahlgrab (die Angehörigen wählen individuell einen Ort auf dem Friedhof aus) und einem Reihengrab (wird von der Friedhofsverwaltung zugeteilt) wählen.

Feuerbestattung

Unter der Feuerbestattung versteht man die Einäscherung eines Verstorbenen in einem Krematorium und die anschließende Beisetzung in einem Grab, Urnenwand oder in einer anderen Bestattungsform (siehe Seebestattung, Natur- und Waldbestattung, Erinnerungsdiamant und Weltraumbestattung.) Die Feuerbestattung bedarf in Deutschland einer gesonderten Genehmigung. Insbesondere dürfen keine Zweifel an der Todesursache bestehen, da eine nachträgliche Untersuchung des Verstorbenen (Exhumierung) nach der Einäscherung nicht mehr möglich ist. Die Urne wird in Deutschland durch den Friedhofzwang auf dem Friedhof beigesetzt und darf nicht mit nach Hause genommen werden.

Seebestattung

Die Seebestattung ist eine Unterform der Feuerbestattung. Daher ist eine vorherige Feuerbestattung zwingend notwendig. Die See-Beisetzung erfolgt in einer wasserlöslichen Urne. An speziell gekennzeichneten Orten ist dieses möglich (außerhalb der 3 Meilen-Zone).

Natur- und Waldbestattung

Alternativ zur Feuerbestattung ist auch eine Natur- und Waldbe- stattung möglich. Waldbestattung in einem FriedWald, setzt eine Einäscherung der verstorbenen Person voraus. Der Verstorbene wird in einer biologisch abbaubaren Urne, an der Wurzel eines Baumes bestattet, der zu einem FriedWald umgewidmet wurde. Weiter Informationen können Sie unter www.friedwald.de einsehen.

Ferner ist eine Naturbestattung in den Schweizer Bergen möglich. Die Oase der Ewigkeit. Sie haben die Möglichkeit zwischen einer Almwiesen- einer Baum- oder einer Bergbachbestattung zu wählen. Weiter Informationen erhalten Sie unter www.oase-der-ewigkeit.de.

Erinnerungsdiamant

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können. (Jean Paul 1763-1825)

Der Trend zu immer mehr Individualität hat auch das Bestattungswesen erreicht. Bei der „Diamantbestattung“ geht eine Einäscherung des Verstorbenen, wie bei der Feuer- bzw. Urnenbestattung voraus. Allerdings wird die Asche des Verstorbenen nicht in die Erde oder im See beigesetzt, sondern einer weiteren Verarbeitung zugeführt, der Diamantherstellung. Bei Interesse beraten wir Sie gerne. Weitere Informationen können Sie auch auf www.algordanza.de erfahren.

Die anonyme Bestattung

Bei der anonymen Bestattung handelt es sich um eine Feuerbestattung, bei der die anschließende Urnenbeisetzung ohne Angehörige des Verstorbenen stattfindet. Die anonyme Bestattung ist die günstigste Bestattungsvariante. Friedhofsverwaltungen weisen hierfür spezielle Grabfelder aus.

 
 
Die Weltraumbestattung

Bei der Weltraumbestattung können Sie zwischen verschiedenen Arten wählen. Die Asche des Verstorbenen kann in die Erdumlaufbahn, in das All oder auf den Mond geschickt werden. Bei der Bestattung in der Erdumlaufbahn tritt die Kapsel nach einigen Erdumrundungen wieder in die Atmosphäre ein und verglüht dort vollständig. Bei den anderen Arten kehrt die Asche nicht in die Atmosphäre zurück, sondern verbleibt im Weltraum beziehungsweise wird auf der Mondoberfläche platziert. Die Kosten für diese Varianten sind unterschiedlich hoch. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.celestis.com.

 
Copyright © Bestattungsunternehmen Hohenadl GmbH All Rights Reserved
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Einverstanden